Montag 21. August 2017
Michael Kuhn

Mit den Augen der Armen

Vom 26. bis 28. Oktober 2016 hat sich die Vollversammlung der Comece mit dem komplexen Thema der Armut in Europa befaßt.

Vereinigte Staaten

Die US-Wahlen und die Stimmen der Katholiken

Nachdem die katholische Wählerschaft von den Medien nahezu während der gesamten Wahlperiode ignoriert wurde, sind Letztere wenige Wochen vor dem 8. November 2016, dem Tag der US-Präsidentschaftswahlen, endlich aufgewacht und haben erkannt, wie wichtig die Katholiken sind.

Europäische Union

Wege zur Bekämpfung der Armut in Europa

Will man effiziente politische Maßnahmen zur Bekämpfung der Armut entwickeln, so Bert Luyts, Vertreter der Bewegung ATD Vierte Welt bei der EU, müssen die in Armut und Ausgrenzung lebenden Menschen in die Überlegungen mit einbezogen werden und an einem nachhaltigen Dialog teilnehmen.

Europäische Union

Der Euro und Wachstum nach dem Brexit

Enrico Letta, Präsident des Instituts Jacques Delors und ehemaliger italienischer Ministerpräsident, beantwortet Fragen zu Vorschlägen aus einem von der Bertelsmann Stiftung und dem Institut Jacques Delors erstellten Bericht.

Europäische Union

Der Brexit und seine Auswirkungen auf die Umweltpolitik

Der Brexit wird nicht nur im Vereinigten Königreich, sondern auch in der Europäischen Union spürbare Folgen für die Umweltpolitik haben. Während Großbritannien Gefahr läuft, seine Umweltstandards abzusenken, wird die EU einen in diesem Bereich außerordentlich aktiven Mitgliedstaat verlieren.

Europäische Union

Ein Wahljahr ohne Wahlen in der Demokratischen Republik Kongo

Die Internationale Gemeinschaft nimmt die Warnungen vor einer Verschärfung der Sicherheitslage im Kongo ernst. Welche Einflussmöglichkeiten hat die Europäische Union?

Agenda

> 17. Juli
Die Kommission wird die Überprüfung der Arbeitsbezogenen und Sozialen Entwicklungen in Europa für das Jahr 2017 vorstellen. Dieses Jahr wird sie sich auf inter-generationelle Fairness konzentrieren.
 
> 24. Juli
Der Rat “Wirtschaft und Finanzen (ECOFIN)” wird die Wirtschafts- und Finanzminister aus allen EU-Mitgliedstaaten versammeln, um EU-Wirtschaftspolitik, Steuerfragen und die Regulierung der Finanzdienstleistungen zu überprüfen.
 
> 17. - 18. Juli
Der Rat “Landwirtschaft und Fischerei” wird sich in Brüssel treffen. Die jeweils zuständigen Minister der Mitgliedstaaten werden Themen im Bereich der Landwirtschaft und Fischerei diskutieren, wie Lebensmittelsicherheit, Tiergesundheit, Tierschutz und Pflanzengesundheit.
 
> 31. Juli – 11. August
Das COMECE-Büro in Brüssel bleibt geschlossen.
 
> 28. – 31. August
Die Ausschüsse des Europäischen Parlaments werden ihre Arbeit wiederaufnehmen, um die Gesetzgebungsarbeit für die Plenartagung des Parlaments vorzubereiten.

europeinfos

Monatliche Newsletter, 11 Ausgaben im Jahr
erscheint in Deutsch, Englisch und Französisch
COMECE, 19 square de Meeûs, B-1050 Brüssel
Tel: +32/2/235 05 10, Fax: +32/2/230 33 34
e-mail: europeinfos@comece.eu

Herausgeber: Fr Olivier Poquillon OP
Chefredakteure: Johanna Touzel und Martin Maier SJ
© design by www.vipierre.fr

Hinweis: Die in europeinfos veröffentlichten Artikel geben die Meinung der Autoren wieder und stellen nicht unbedingt die Meinung der COMECE und des Jesuit European Office dar.
Darstellung:
http://www.europe-infos.eu/