Montag 21. August 2017

Das Europäische Büro der Jesuiten - OCIPE

 

Das Europäische Büro der Jesuiten, OCIPE, wurde 1956 in Straßburg auf die Initiative des damaligen Bischofs hin gegründet. Heute, 2011, ist es in Brüssel, Budapest und Warschau und mit einer Antenne in Straßburg tätig.

 

OCIPE will den Aufbau Europas begleiten, indem es den für Europa Engagierten in ihrer beruflichen und geistlichen Unterscheidung dient und kritisches Nachdenken über die europäischen Werte und die Verantwortung für sie aus der Perspektive des christlichen Glaubens befördert  und für die innere und weltweite Solidarität Europas eintritt.

 

www.ocipe.info

 


 

COMECE

Die COMECE ist die Kommission der Bischofskonferenzen der Europäischen Gemeinschaft. Sie setzt sich aus den delegierten Bischöfen der 24 katholischen Bischofskonferenzen (1) aus dem Gebiet der Europäischen Union zusammen. Ihr ständiges Sekretariat hat seinen Sitz in Brüssel.

 

Die Aufgaben und Ziele der COMECE bestehen darin,

  • die politischen Entwicklungen in der Europäischen Union zu beobachten und zu analysieren;
  • innerhalb der Kirche über die Entwicklungen der EU-Politik und -Rechtsetzung zuinformieren und hierfür Interesse zu wecken;
  • einen regelmäßigen Dialog zwischen den EU-Institutionen (Europäische Kommission, Ministerrat und Europaparlament) zu ermöglichen durch jährlich stattfindende Gipfeltreffen mit Vertretern der Religionen, durch Dialogseminare und Konferenzen und durch Teilnahme an Konsultationen der EU-Kommission;
  • auf der Grundlage der kirchlichen Soziallehre die Reflektion über die Herausforderungen eines vereinten Europas zu fördern.

COMECE wird von den Bischofskonferenzen der Europäischen Union finanziert. Ihr Sekretariat umfasst derzeit 11 Mitarbeiter.

 

www.comece.eu

Agenda

> 17. Juli
Die Kommission wird die Überprüfung der Arbeitsbezogenen und Sozialen Entwicklungen in Europa für das Jahr 2017 vorstellen. Dieses Jahr wird sie sich auf inter-generationelle Fairness konzentrieren.
 
> 24. Juli
Der Rat “Wirtschaft und Finanzen (ECOFIN)” wird die Wirtschafts- und Finanzminister aus allen EU-Mitgliedstaaten versammeln, um EU-Wirtschaftspolitik, Steuerfragen und die Regulierung der Finanzdienstleistungen zu überprüfen.
 
> 17. - 18. Juli
Der Rat “Landwirtschaft und Fischerei” wird sich in Brüssel treffen. Die jeweils zuständigen Minister der Mitgliedstaaten werden Themen im Bereich der Landwirtschaft und Fischerei diskutieren, wie Lebensmittelsicherheit, Tiergesundheit, Tierschutz und Pflanzengesundheit.
 
> 31. Juli – 11. August
Das COMECE-Büro in Brüssel bleibt geschlossen.
 
> 28. – 31. August
Die Ausschüsse des Europäischen Parlaments werden ihre Arbeit wiederaufnehmen, um die Gesetzgebungsarbeit für die Plenartagung des Parlaments vorzubereiten.

europeinfos

Monatliche Newsletter, 11 Ausgaben im Jahr
erscheint in Deutsch, Englisch und Französisch
COMECE, 19 square de Meeûs, B-1050 Brüssel
Tel: +32/2/235 05 10, Fax: +32/2/230 33 34
e-mail: europeinfos@comece.eu

Herausgeber: Fr Olivier Poquillon OP
Chefredakteure: Johanna Touzel und Martin Maier SJ
© design by www.vipierre.fr

Hinweis: Die in europeinfos veröffentlichten Artikel geben die Meinung der Autoren wieder und stellen nicht unbedingt die Meinung der COMECE und des Jesuit European Office dar.
Darstellung:
http://www.europe-infos.eu/