Montag 21. August 2017
Editorials

Erwartungen an die estnische EU-Ratspräsidentschaft

Europäischer Rat

Ab Juli 2017 übernimmt Estland turnusgemäß die sechsmonatige EU-Ratspräsidentschaft. Der Bischof von Tallin, Msgr. Philippe Jourdan, spricht über seine Erwartungen.

Frankreichs europäische Zukunft

Europäische Union
Emmanuel Macron, France's independent presidential candidate, waves while speaking to supporters after the first round of the French presidential election in Paris on April 23, 2017. MUST CREDIT: Bloomberg photo by Christophe Morin.

Unter den Klängen der Europahymne schritt der neugewählte Präsident Emmanuel Macron durch den Innenhof des Louvre vor seine Anhänger. In Brüssel wurde die Wahl mit Erleichterung aufgenommen.

50 Jahre nach „Populorum Progressio"

Kirche in Europa

Msgr. Jean-Claude Hollerich, Präsident von Justitia et Pax Europa und Delegierter der COMECE, berichtet über einen Kongress, den das neue Dikasterium für die ganzheitliche menschliche Entwicklung organisiert hat.

Europa, sein Gedächtnis und seine Zukunft

Martin Maier

Am 25. März haben sich die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union in Rom getroffen, um den 60. Jahrestag der Römischen Verträge zu feiern und einen neuen Prozess der Reflexion über die Zukunft der EU der 27 in Gang zu setzen.

Überlegungen zur maltesischen EU-Präsidentschaft

Kirche in Europa

Die maltesische EU-Präsidentschaft bietet der Kirche die Chance, den Glauben an das europäische Projekt neu zu beleben, so der Erzbischof Maltas, Charles J. Scicluna.

Du sollst nicht lügen!

Martin Maier

Wahrheit und Lüge sind durch die Verbreitung gefälschter Nachrichten zu einem drängenden Thema in der politischen und gesellschaftlichen Debatte geworden.

Flüchtlingskrise: Polarisierung und Instrumentalisierung bekämpfen

COMECE

Das diesjährige Treffen der EU mit hochrangigen Religionsvertretern stand unter der Überschrift „Migration, Integration und europäische Werte: Von Worten zu Taten“. Weihbischof Jean Kockerols stellt die Überzeugungen der katholischen Kirche in dieser Frage vor.

Die US-Wahlen – böses Erwachen in Europa

Martin Maier sj

Die Wahl von Donald Trump zum 45. US-Präsidenten am 9. November fiel auf den Tag genau auf den 27. Jahrestag des Falls der Berliner Mauer. Wird davon ein vergleichbarer weltpolitischer Bruch ausgehen?

Mit den Augen der Armen

Michael Kuhn

Vom 26. bis 28. Oktober 2016 hat sich die Vollversammlung der Comece mit dem komplexen Thema der Armut in Europa befaßt.

Kinder auf der Flucht

Martin Maier

Anfang September stellte das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen Unicef den Bericht „Entwurzelt“ vor. Die erschütternde Botschaft: Fast 50 Millionen Kinder und Jugendliche weltweit sind auf der Flucht. 28 Millionen davon flohen vor Terror und Gewalt.

Navigation auf Sicht

Johanna Touzel

Nach der Brexit-Abstimmung haben sich die Staats- und Regierungschefs aus Deutschland, Frankreich und Italien in diesem Sommer gleich zweimal getroffen, erst in Berlin, dann auf der Insel Ventotene, um eine neue Kursbestimmung der Europäischen Union in Angriff zu nehmen.

Agenda

> 17. Juli
Die Kommission wird die Überprüfung der Arbeitsbezogenen und Sozialen Entwicklungen in Europa für das Jahr 2017 vorstellen. Dieses Jahr wird sie sich auf inter-generationelle Fairness konzentrieren.
 
> 24. Juli
Der Rat “Wirtschaft und Finanzen (ECOFIN)” wird die Wirtschafts- und Finanzminister aus allen EU-Mitgliedstaaten versammeln, um EU-Wirtschaftspolitik, Steuerfragen und die Regulierung der Finanzdienstleistungen zu überprüfen.
 
> 17. - 18. Juli
Der Rat “Landwirtschaft und Fischerei” wird sich in Brüssel treffen. Die jeweils zuständigen Minister der Mitgliedstaaten werden Themen im Bereich der Landwirtschaft und Fischerei diskutieren, wie Lebensmittelsicherheit, Tiergesundheit, Tierschutz und Pflanzengesundheit.
 
> 31. Juli – 11. August
Das COMECE-Büro in Brüssel bleibt geschlossen.
 
> 28. – 31. August
Die Ausschüsse des Europäischen Parlaments werden ihre Arbeit wiederaufnehmen, um die Gesetzgebungsarbeit für die Plenartagung des Parlaments vorzubereiten.

europeinfos

Monatliche Newsletter, 11 Ausgaben im Jahr
erscheint in Deutsch, Englisch und Französisch
COMECE, 19 square de Meeûs, B-1050 Brüssel
Tel: +32/2/235 05 10, Fax: +32/2/230 33 34
e-mail: europeinfos@comece.eu

Herausgeber: Fr Olivier Poquillon OP
Chefredakteure: Johanna Touzel und Martin Maier SJ
© design by www.vipierre.fr

Hinweis: Die in europeinfos veröffentlichten Artikel geben die Meinung der Autoren wieder und stellen nicht unbedingt die Meinung der COMECE und des Jesuit European Office dar.
Darstellung:
http://www.europe-infos.eu/