Freitag 27. April 2018

Die Menschen in Europa nach Europa mitnehmen

Europäische Union

“Wir Europäer sind im Frieden vereint, um nach Glück und Wohlstand für uns und die ganze Welt zu streben.“

Epikie – die bessere Gerechtigkeit für Europa

Europäische Union

Das Jahr 2013 ist das „Europäische Jahr der Bürgerinnen und Bürger“. Dieses Jahr wurde ausgerufen, um über die Rechte und Pflichten der Unionsbürgerschaft zu informieren. Aber wie können und wie sollten EU Bürger ihre Rechte und Pflichten verstehen und wahrnehmen?

Vorbereitung auf eine ungewisse Zukunft

Europäische Kommission

Die EU startet den Versuch einer „komplexen, aber durchaus sinnvollen” Studie zum Thema europäische Trends und Herausforderungen bis 2030.

Neue Denkansätze für die Bildung?

Europäische Kommission

In Zeiten von Krisen und sozialen Kürzungen hat das Mantra der „Reformen im Austausch gegen Effizienz“ auch den Bildungssektor erreicht.

Bürgerschaft und Pflichten

Frank Turner SJ

Eine Bürgerschaft bringt Rechte mit sich, doch definieren diese keine Bürgerschaft.

EU-Arbeitszeitrichtlinie – Ein Evergreen auf der EU-Agenda?

Europäische Union

Die Regale sind aufgeräumt, die Warenbestellungen sind aufgegeben, die Buchführung ist gemacht. Nun wartet der Verkäufer eines x-beliebigen Geschäfts auf den nächsten Kunden. Gehört dieses Warten zur Arbeitszeit?

Religionsfreiheit im öffentlichen Raum

Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte

Anstatt diese Fälle in erster Linie als Angriff auf die Religionsfreiheit am Arbeitsplatz zu verstehen, täte man besser daran, sie als unvermeidlichen Bestandteil der öffentlichen Debatte zu betrachten.

«Tismas Hund» oder: wohin treibt Europa?

Michael Kuhn

«Wir hocken wie erstarrt auf einer Eisscholle, wir wissen nicht, wie wir uns verhalten sollen, und gleichzeitig treiben wir den Strom hinab».

EU Jahr der Bürgerinnen und Bürger 2013

Europäische Kommission

Einer unlängst durchgeführten Umfrage zufolge sind viele europäische Bürgerinnen und Bürger unzureichend über die mit ihrer Unionsbürgerschaft verbundenen Rechte informiert. Dies möchte die Europäische Union ändern.

Gemeinsames Europäisches Asylsystem

Europäische Union

Ungeachtet intensiver Verhandlungen ist es noch nicht gelungen, das Gemeinsame Europäische Asylsystem (GEAS) abschließend auszugestalten. Die Leidtragenden sind die Asylsuchenden.

“Die Versöhnung ist kein leeres Wort, sondern der Weg”

Kirche in Europa

Mit diesen Worten würdigten die deutschen und französischen Bischofskonferenzen den 50. Jahrestag der deutsch-französische Versöhnung, in einer gemeinsamen Erklärung, die am 18. Januar veröffentlicht wurde.

europeinfos

Monatliche Newsletter, 11 Ausgaben im Jahr
erscheint in Deutsch, Englisch und Französisch
COMECE, 19 square de Meeûs, B-1050 Brüssel
Tel: +32/2/235 05 10, Fax: +32/2/230 33 34
e-mail: europeinfos@comece.eu

Herausgeber: Fr Olivier Poquillon OP
Chefredakteure: Johanna Touzel und Martin Maier SJ

Hinweis: Die in europeinfos veröffentlichten Artikel geben die Meinung der Autoren wieder und stellen nicht unbedingt die Meinung der COMECE und des Jesuit European Office dar.
Darstellung:
http://www.europe-infos.eu/