Freitag 27. April 2018

Aufbruch in die Euro-Union?

Europäische Union
Plenary session week 27-2014 - Strasbourg

Die Debatte um klare Regeln in der Eurozone geht weiter. In dieser Ausgabe teilt uns der Europaabgeordneter Jakob von Weizsäcker (S&D) seine Vision mit.

EU-Stabilitätspakt: Regelauslegung nach Belieben

Europäische Union

Trotz hoher Haushaltsdefizite bleiben Spanien und Portugal vorerst von Sanktionen des EU-Stabilitätspaktes verschont. Eine Entscheidung, die auf Unverständnis stößt und die Notwendigkeit einer gemeinsamen Fiskalpolitik aufzeigt.

„Warum geht ihr?“

Vereinigtes Königreich

Das Vereinigte Königreich leidet weiterhin unter den Folgen des EU-Referendums, in dem sich 51,9 % der Wählerinnen und Wähler für einen Austritt aus der Europäischen Union ausgesprochen haben.

Ein folgenschweres und möglicherweise schicksalhaftes Referendum

Europäische Union

Das für den 23. Juni 2016 geplante britische Referendum droht Großbritannien in die Isolation zu treiben und die EU zu schwächen.

Panama Papers geben Aufschluss über globale Steuerhinterziehung

Europäische Union

Die beispiellose Enthüllung der Panama-Papiere im April löste eine Welle der Entrüstung aus und rückte mehr als 200.000 Offshore-Unternehmen und ihre geheim gehaltenen Eigentümer ins Scheinwerferlicht. Nun ist politisches Handeln gefordert.

Stress und Leiden am Arbeitsplatz: 50 % der Europäer sind betroffen

Europäische Kommission

Rund die Hälfte der europäischen Arbeitnehmer gibt an, regelmäßig mit Stress am Arbeitsplatz konfrontiert zu sein. Dies hat unmittelbaren Einfluss auf die Gesundheit und das familiäre Gleichgewicht. Was unternimmt die Europäische Kommission?

Kein Wahrsager hat die Ereignisse von 2015 vorhergesehen

Patrick H. Daly

Das Jahr 2015 neigt sich dem Ende zu und die europäischen Staats- und Regierungschefs stehen nicht nur vor einem, sondern vor einer ganzen Reihe schwer lösbarer Probleme.

Enttäuschender G20-Gipfel in der Türkei

G20

Oscar Mateos, Professor für internationale Beziehungen an der Universität Ramon Llull in Barcelona und Mitarbeiter am Centro de Estudios Cristianismo y Justicia, kommentiert den letzten G20-Gipfel in Antalya am 15./16. November.

Papst Franziskus: ein Umweltpopulist?

Kirche in Europa

In seiner Enzyklika Laudato si stellt Papst Franziskus die vorherrschende Rolle des Marktes in Frage und schafft damit eine enge Verbindung zwischen den umweltpolitischen und sozialen Fragen.

Die digitale Zukunft Europas nimmt Gestalt an

Europäische Kommission

Mit der unlängst gestarteten Strategie für einen digitalen Binnenmarkt für Europa wird ein weiterer schwieriger Bereich einer „Juncker-Behandlung“ unterzogen. Worum geht es konkret?

Europa – sowohl Opfer als auch Täter von Steuerhinterziehung

Europäische Kommission

Es fällt schwer zu glauben, dass das Problem der Steuerhinterziehung vom amtierenden Präsidenten der Europäischen Kommission Jean-Claude Juncker, der für derartige Steuerpraktiken in seinem eigenen Land mitverantwortlich war, entschlossen angepackt werden wird.

europeinfos

Monatliche Newsletter, 11 Ausgaben im Jahr
erscheint in Deutsch, Englisch und Französisch
COMECE, 19 square de Meeûs, B-1050 Brüssel
Tel: +32/2/235 05 10, Fax: +32/2/230 33 34
e-mail: europeinfos@comece.eu

Herausgeber: Fr Olivier Poquillon OP
Chefredakteure: Johanna Touzel und Martin Maier SJ

Hinweis: Die in europeinfos veröffentlichten Artikel geben die Meinung der Autoren wieder und stellen nicht unbedingt die Meinung der COMECE und des Jesuit European Office dar.
Darstellung:
http://www.europe-infos.eu/